Kunstvoll: Eigene Kunstparkzone auf der Herbstmesse


 

 

Ganz unter dem Motto „Begegnung verbindet“ präsentieren sechs ausgewählte Kunstschaffende aus Kärnten und dem Burgenland ihre Werke in der Kunstparkzone. Im Obergeschoss der Messehalle 3 kann man nicht nur Schauen und Staunen, sondern auch ein paar Minuten dem Messetrubel entfliehen. Bei der Premiere nehmen Brandy Brandstätter, Herbert Janesch, Christiane Reinhart-Janesch, Ernst Peter Prokop, Nina Herzog und Eva Silberknoll teil.

Kunstparkzone, Messehalle 3, Obergeschoss, Täglich von 09.00 bis 18.00 Uhr


Teilnehmende Künstler aus Kärnten und dem Burgenland

 

Brandy Brandstätter

Studium Grafik-Design in Graz  In den folgenden Jahren sammelte er weitere Erfahrungen in den Bereichen Glasmalerei (Tirol), Restauration und Schildermalerei, wo er seinem großflächigen Denken gerecht wurde. Brandy Brandstätter ist seit 1973 als Grafik-Designer selbstständig in Klagenfurt und Hamburg tätig.

 

Einzel und Gemeinschaftsausstellungen in Österreich, Deutschland

Klar, minimalistisch und höchst anspruchsvoll – diese Eigenschaften verbindet das Graphikerleben mit dem Künstlerleben von Brandy Brandstätter. Mit einem künstlerischen Auge, mit viel Fingerspitzengefühl und natürlich mit Perfektion in der Ausarbeitung eröffnet er der Betrachterin, dem Betrachter neue Welten. Werbung wird zur Kunst, zur Alltagskunst, die Emotionen erzeugt.

 

Herbert Janesch      

Grafische Lehr und Versuchsanstalt Wien,

Kolleg für Grafik-Design

Abschluss mit Meisterklassendiplom

Etliche Einzel und Gemeinschaftsausstellungen in Österreich und Deutschland

Seine Arbeiten behandeln vielschichtige Themen, unvorhersehbar, verwoben

Skizzen aus dem Moment, aus dem Klimawandel…

Bearbeitet in Ebenen über-untereinander, kontrastiert hervorgehoben, dann wieder gelöscht – teilweise nur – bis zur nächsten Ebene so hat jedes Bild viele Titel – ohne Titel

Seine Arbeiten sind Mischtechniken auf Leinwand – gemalt – gezeichnet

 

 

Christiane Reinhart-Janesch

Aufgewachsen In Bayern, Matura mit Schwerpunkt Kunst

Höhere Grafische Lehranstalt in Wien, Abschluss mit Meisterklasse in Druckgrafik

Ausstellungen in Österreich und Deutschland

 

Die Bilder zeigen Bäume bzw Baumschnitte und vermitteln etwas von ihrer Lebenslage, Beschaffenheit oder Besonderheit und Anziehungskraft.

Die Künstlerin beabsichtigt Bescheidenheit und Unabsichtigkeit der Natur festzuhalten

und gleichzeitig die Fülle und Schönheit der Natur zu zeigen, die für uns Menschen Quelle sein kann.

Die Werke sind ausnahmslos mit Bleistift gezeichnet und zum Teil koloriert.

 

 

Ernst Peter Prokop

Graphische Lehr und Versuchsanstalt für Fotografie in Wien

Meisterprüfung in Klagenfurt

Lebt und arbeitet in Klagenfurt als Werbe - Architektur - Food - Pressefotograf

und Künstlerischer Fotografie

 

Einzel und Gemeinschaftsausstellungen 1962 – 2019 in Österreich

Zu seinen herausragenden Arbeiten gehört eine Portraitserie der Schriftstellerin Christine Lavant, die eindrucksvoll und berührend die vielen Facetten der Dichterin offenbart und zu den seltenen authentischen Lebenszeugnissen zählt.

 

Veröffentlichungen in verschiedenen Publikationen

Herstellung von Multivisionen und Videofilmen

 

Nina Herzog

Ortweinschule in Graz Meisterklasse Bildhauerei

Abschluss Diplom

Einzel und Gruppenausstellungen in Österreich

Die Künstlerin legt sich nicht auf ein Genre fest, ihre Lust am Schaffen und Experimentieren

mit verschiedenen Materialien ist viel zu groß. Sie liebt es mit Recyclingfundstücken zu arbeiten und daraus Neues zu erfinden.

 

Eva Silberknoll

Studium Textiles Gestalten und Bildnerische Erziehung an der Akademie der Bildenden Künste Wien, Schwerpunkt Fotografie und Grafik, Diplom 2010;

Die Grundlage ihrer kreativen Arbeit sind Photos.

Diese stehen einerseits für sich und dienen andererseits als Ausgangsmaterial für Collagen und Mischtechniken auf Leinwand. Found Footage, vor allem aus Hochglanzmagazinen ist ebenfalls ein Werkstoff der Verwendung in ihrer künstlerischen Arbeit findet.

 

Einzel und Gemeinschaftsausstellungen in Österreich


Wir danken unseren Partnern und Sponsoren