1. Klagenfurter Homöopathie Kongress-Messe 2017

Lange Tradition der homöopathischen Medizin in Kärnten

Bereits um 1850 wirkte der homeopathische Arzt Johann Holeczeck, Doktor der Medizin und Chirurgie,
in Klagenfurt. Bekannt ist auch die Liebe von Professor Dr. Matthias Dorcsi zum Wörthersee. Einige unter uns 
erinnern sich noch gerne an die Homöopathietage in Pörtschach.

Die Lage Kärntens im Schnittpunkt der slowenischen, italienischen und deutschen Kultur ermöglicht eine Offenheit für die Vielfalt. So ist es naheliegend, dass sich die wichtigsten Vertreter der homöopathischen Therapieeinrichtungen hier in Klagenfurt zur 1. Homöopathie Kongress-Messe zusammenfinden.

Die Österreichische Gesellschaft für Homöopathische Medizin hält ihre Jahrestagung ab, wobei das wissenschaftliche Programm am Samstag dem 23. September mit Pharmazeuten, Veterinärmedizinern und Anthroposophischen Ärzten vervollständigt wird. Am Freitagnachmittag gestalten Pharmazeuten ein Seminar und am Sonntag findet die Jahrestagung der homöopathischen Veterinärmedizinerinnen und  Veterinärmediziner statt.